Alles über mich und meine Vierbeiner können Sie in meinem Buch-MEIN LEBEN MIT DEN 20... PFOTEN UND WIE ALLES BEGANN- nachlesen.

Das Buch beinhaltet tierische Geschichten rund um mein Rudelparadies und  die ganzen Erlebnisse die ich bisher mit meinen Vierbeinern hatte.

Außerdem möchte ich Ihnen einige wertvolle Tipps weitergeben.

Mein Buch gibt es übrigens auch als E-Book 

 

PARADIESBEWOHNER und ehemalige :

 

Jerry, belg.Schäferhund Mix, Farbe beige/schwarz,

etwa 70cm geb.März 2010, Herkunft Saarland 

Er hat sein entgültiges Zuhause bei uns gefunden, nachdem er einfach nicht mehr aus der Pension abgeholt wurde. Es ist hinzuzufügen das wir nach 3 verschiedenen Besitzern und 3 Mal Tierheim die " 7. Stelle " sind.

Als er zu uns kam, war er gerade mal 11 Monate jung, kaum vorstellbar.  

 

JONNY,Podenco pequeno-Mix,Farbe weiß-beige,etwa 30cm

geb.circa 2008 (genaues Alter unbekannt),Herkunft Spanien/Andaluzien

 

Willi, Mix ? , Farbe tricolor (auch Glückshund genannt ), etwa 30 cm,

geb. 1.Juni 2010, Herkunft Spanien/Andaluzien

 

Nach dem Tod von Nanuk und Lünchen haben wir uns entschlossen 2 Pflegehunde aus Spanien aufzunehmen. Lion einen altdeutschen Langhaarschäferhund (er sieht Nanuk, seinem Vorgänger, sehr ähnlich ) und Hakko , ein Schäfimix.

Beide stammen von der Straße. Jedoch hat Lion in den vergangeen Jahren sein "Dasein" in einem Zwinger , mit mehreren Hunden verbracht. Auch Hakko war etwa 6 Monate in dem gleichen Zwinger eines privaten Tierheims.

Da das Tierheim geschlossen wurde und alle Hunde, die noch in diesem Tierheim waren, in eine Perrera (Tötungsstation) untergebracht werden, haben wir uns für die Zwei entschlossen.

 

Alle unsere Hunde und auch Pflegehunde, stammen aus dem Tierschutz, aus schlechter, oder unerfahrener, überfordeter Haltung.

Alle unsere Hunde, sind sehr sozialisiert. Sie sind mit anderen Hunden verträglich und wir haben ein ausgeglichenes Rudel.

Mit dem richtigen Umgang und einer guten Hundeschule (solllte es an Erfahrung fehlen), wird er/sie es Ihnen danken.

Jeder Mensch, der sich für einen Hund entscheidet, sollte über einen armen Hund aus dem Tierheim, Ausland... nachdenken.

Bitte kaufen Sie keine Rassenhunde, die aus dem Ausland hier für die Hälfte des eigentlichen Preises angeboten werden. Meist stammen die Hunde von "Vermehrern ". Die Elterntiere und auch die Welpen, werden unter katastrophalen Umständen, in irgendwelchen kleinen Boxen gehalten und dann viel zu früh von den Muttertieren getrennt und verkauft. Oft werden die Hunde nach kurzer Dauer ernsthaft krank, oder versterben sogar. Lassen Sie sich, wenn es ein Hund vom Züchter ist, die Elterntiere zeigen.Auch die Umgebung (Haus, Wohnung..).

Nur daran kann man einen seriösen Züchter erkennen. Wird Ihnen das verwehrt, sollten Sie über den Kauf nochmal nachdenken. Egal wie süß die Welpen dann sind und wie leid sie einem tun.

Inzwischen gibt es in Deutschland sogar Einrichtungen, die die Tiere im Ausland kaufen , um dann hier in einer "schönen" Umgebung zu präsentieren. Solche Einrichtungen haben zig Hunderassen im "Angebot". Auch hier sollte ein Kauf gut überlegt sein. Die Elterntiere bekommt man auch hier nie zu Gesicht.

Ein guter und seriöser Züchter, hat nur eine Rasse , max. zwei.

 

 

 

 

Andere Paradiesbewohner:

 

3 Wellensittiche, sie wohnen seit 2011 / 2012 bei uns

Eigentlich waren es einmal 7. Doch leider sind 4 von ihnen inzwischen verstorben.

 

FLO,eine Elster treibt ihr Unwesen im nahen Umfeld.Wir haben sie von Hand aufgezogen und sie hat sich wieder in die Natur integriert.Was aber nicht heißt,sie ist nicht mehr da........

 

 

 

 

Ehemalige Paradiesbewohner:

 

 

 

TICO,ein Mischlingsrüde,Farbe schwarz,etwa 60cm

geb.06.03.1999,Herkunft Saarland

Unser Opi hat uns am 06.06.2013 verlassen.Er ist nun im Regenbogenland.Wir sind unendlich traurig !

 

 

NANUK,altdeutscher Langhaarschäferhund,etwa 65cm

geb.24.03.2008,Herkunft Berlin ( www.welpennothilfe.de )

Nanuk hat uns am 10.11.17 für immer verlassen 

 

 

TILLI,Pappillion-Mix,Farbe rotbraun/weiß,etwa 30cm

geb.circa 2004 geschätzt vom Tierheim,wir denken jedoch das sie etwa 2000 geb.ist (genaues Alter unbekannt),Herkunft Polen ( www.tieroase-laage.de

( Leider mussten wir unser Tillimäuschen auf Grund eines Milztumors am 9.2.16 über die Regenbogenbrücke gehen lassen)

 

 

JIMMY,Terrier-Mix,Farbe creme-weiß,etwa 25cm

geb.circa 2005 (genaues Alter unbekannt),Herkunft Spanien/Andaluzien

Am 23.05.2018 hat uns unser kleiner "Böbi" für immer verlassen. Er hatte Krebs. 

 

 

Luna, kanadische Schäferhündin, Farbe weiß, etwa 65 cm,

geb. 6.Dez.2007,Herkunft Frankreich.

Zwei Wochen nach dem uns Nanuk verlassen hat, mussten wir uns auch noch von Lünchen trennen. Sie hatte einen Tumor,der nachts aufgebrochen ist und wir hatten keine Chance mehr.

 

 

Brisko, Weimaraner, Farbe silbergrau, 70 cm, geb. Januar 2000,Herkunft Saarland.

Im Februar 2011 ist Briskos Frauchen verstorben und wir haben ihn übernommen.

Brisko ist im Februar 2013 nach 2 Jahren bei uns, seinem ehemaligen Frauchen gefolgt.Nun sind sie wieder vereint. 

 

 

Im Jahre 2008/August mussten wir unseren Schäferhund PACO nach schwerer Krankheit im Alter von nur 7 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Im Jahre 2009/September folgte unsere Mieze LILLI-MÖHRCHEN nach kurzer Krankheit und im Alter von fast 18 Jahren ins Regenbogenland